Autor Daniel Nestor Solenthaler – CEO +41 44 515 47 30 daniel.solenthaler@timesensor.de

    Sanfte Migration – so gelingt der Software Wechsel

    Irgendwann gelangt auch die langlebigste Kanzleisoftware an ihr Lebensende: die Software wird instabil, wirkt optisch nicht mehr zeitgemäss oder der Lieferant sagt Adieu. Dank einer Datenmigration gelingt der sanfte Übergang in die neue Software. Wird eine Kanzleisoftware vom Hersteller gut gepflegt, kann sie viele Jahre zuverlässige Dienste leisten. Das Ende kommt trotzdem – und mit der Auswahl eines modernen Nachfolgeprodukts stellt sich die Frage nach dem Transfer der Daten in das neue Programm. Bei kleinen Kanzleien kann ein bewusster Neustart bei Null gewollt sein. Man möchte die neue Datenbank frei von Altlasten aufbauen und ist bereit, hierzu etwas Arbeit zu investieren. Je grösser aber die Kanzlei, desto weniger ist der „Kaltstart“ eine Option. Deshalb haben wir bei timeSensor viel Zeit in die Entwicklung von Migrationstools für die wichtigsten Softwarepakete investiert. Dies sind namentlich die folgenden Produkte:

    • Advoline
    • Advolux
    • Advoware
    • Annotext Windows /Business
    • legal:office
    • MacAdvocat
    • NoRA-NT
    • Phantasy / DATEV Pro
    • RA-Micro-Win2000
    • Renoflex Win/Unix
    • Renostar/Ziutex
    • Smartlex
    • WinJur
    • WinMacs32

    Die Migration der Daten von älteren Programmen, wie zum Beispiel WinJur (Schweiz) oder legal:office (Deutschland) nach timeSensor LEGAL erfolgt in drei Schritten: Export, Datentransformation und Import. Nach mehreren Dutzend erfolgreich durchgeführten Migrationen verfügen unsere Spezialisten über viel Erfahrung in der Datenmigration, so dass der Start mit der neuen Software und den vertrauten Daten reibungslos gelingt. Die Migration wird in der Regel über ein Wochenende durchgeführt: am Freitag erfolgt der „Freeze“ in der alten Software und am Montag startet die Kanzlei mit timeSensor LEGAL. Der Übergang wird von unserem Roll-out Team vorbereitet und begleitet, so dass sich die Kanzlei sofort wieder der Arbeit zuwenden kann.

    Das sagt Rechtsanwalt lic. iur. David Zollinger – Kanzlei Zollinger in Wetzikon “ Wir haben von unserem Vorgänger eine WinJur-Installation übernommen, wollten aber mit unserer Mac-Umgebung auf timeSensor LEGAL wechseln. Eine solche Migration benötigt etwas Anpassungsaufwand, hat in unserem Fall aber dank der Unterstützung des timeSensor-Teams gut geklappt. Unsere Erfahrung zeigt: Je besser die Daten vorher gepflegt wurden, desto reibungsloser gestaltet sich anschliessend die Migration.“

    Keine News mehr verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter. </FONT COLOR>